By Burkhard Schröter

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Kinder- und Jugendhilfe im europäischen Kontext, Sprache: Deutsch, summary: „Irgendwann und irgendwie einmal ‚auszurasten’ oder sonst wie ‚verrückt’ zu werden ist stehende Redensart und mehr oder minder zornig dahingeredet. Aber dann gibt es das tatsächlich, das totale Ausrasten, den ‚Amoklauf’. was once aus den Medienberichten hervorgeht ist entsetzlich. Und über alle Befremdlichkeit hinaus vielleicht deshalb so beunruhigend, weil wahr gemacht wurde, used to be zuvor für den einen oder anderen vielleicht sogar gelegentlich ein eigener Impuls conflict: Da hat einer ernst gemacht ...
Die schaurigen Ereignisse von Erfurt (2002), Winnenden und Ansbach (2009), von Ludwigshafen (2010) u. a. sind zwar unfassbare Phänomene, aber nicht neu.“
Der Amoklauf, wir sehen ihn in Kinofilmen, lesen darüber in den Zeitungen. Vor allem aus den united states schwappen immer wieder Schlagzeilen über diese shape der Gewalt nach Europa. Deutschland, wie auch andere europäische Länder sind betroffen. Die grausamen Taten von undesirable Reichenhall, Erfurt oder Winnenden haben ungläubiges Entsetzen und Ratlosigkeit allerorten ausgelöst. Die Medien nennen diese Taten grausam, brutal und furchtbar. Diese Worte beschreiben aber lediglich das Handeln, sie erklären es nicht.
In der vorliegenden Hausarbeit wird versucht zu klären, ob der Amoklauf ein challenge der Jugend ist. Welche Unterschiede bestehen zu den so genannten „School Shootings“? Welche Rolle spielen die Medien. Werden Fakten zugunsten einer spektakulären Berichterstattung falsch oder unzureichend publiziert? Gibt es eine Erklärung?

Show description

Read Online or Download Amoklaufende Jugendliche – Eine zunehmende Gefahr oder übertriebene Hysterie? (German Edition) PDF

Similar society & social sciences in german books

Sven Stumpf's Kinder in Scheidung - Ursachen für das Ehescheitern und PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, word: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Abt. Soziologie der Familie und der privaten Lebensführung), Veranstaltung: Familie und Recht, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Scheidung ist ein schwerwiegendes challenge der modernen Gesellschaft geworden.

Download PDF by Georg Vobruba: Die Gesellschaft der Leute: Kritik und Gestaltung der

“Die Gesellschaft der Leute” bezeichnet den Gegenstand soziologischer Beobachtung. Die Soziologie nimmt in den Blick, wie die Gesellschaft in der Gesellschaft beobachtet und interpretiert wird, woraus sich die Beobachtungen und Interpretationen ergeben und used to be daraus folgt. Diese Einstellung der Soziologie auf Beobachtungen zweiter Ordnung führt zum Programm der soziologischen Gesellschaftstheorie.

Download e-book for iPad: Macht und Kommunikation auf die öffentliche Verwaltung by Rebecca Thon

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, organization, observe: 1,0, Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH), Sprache: Deutsch, summary: Die Erarbeitung des Themenkomplexes Macht und Kommunikation führte zwei Überlegungsansätze mit sich.

Bastian Brinkmann's Die geprellte Gesellschaft: Warum wir uns mit der PDF

Google, Apple, Hoeness & Co. - Wie Steuerflucht unsere Gesellschaft untergräbtMit schöner Regelmäßigkeit werden prominente Steuersünder enttarnt. Doch diese Fälle sind harmlos im Vergleich zum Verhalten von Konzernen wie Google, Amazon & Co. , die Steueroasen in der Schweiz oder der Karibik nutzen, während in den Ländern, in denen sie ihre Umsätze erwirtschaften, das Geld für Bildung, Gesundheit und Infrastruktur fehlt.

Extra info for Amoklaufende Jugendliche – Eine zunehmende Gefahr oder übertriebene Hysterie? (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Amoklaufende Jugendliche – Eine zunehmende Gefahr oder übertriebene Hysterie? (German Edition) by Burkhard Schröter


by John
4.3

Rated 4.04 of 5 – based on 36 votes