Download e-book for kindle: Energiepolitische Rahmenbedingungen für die Entwicklung von by Simon Reimer

By Simon Reimer

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, be aware: 1,0, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach, Sprache: Deutsch, summary: Bevor die aufgeworfenen Fragen beantwortet werden können, sind die einzelnen Energieträger erst einmal ihrer artwork nach zu differenzieren. In den Blickpunkt rücken die fossilen Energieträger, wobei der Hinweis von Aufschluss ist, dass Uran zwar nicht dazu gehört, aber ebenso wenig ein regenerativer Energieträger ist, womit Uran unter den Energieträgern eine Sonderstellung einnimmt. Danach sind die erneuerbaren Energieträger zu beleuchten.
Um einen theoretischen Einblick in die Energiepolitik zu gewinnen, wird diese zu definieren sein, was once eine Beschäftigung mit deren Zielen, Rahmenbedingungen, Instrumenten und Maßnahmen mit einschließt. Die Bewertung der ausgewählten Instrumente wird ebenfalls Gegenstand der Debatte sein.
Daraufhin ist die dominierende Rolle der fossilen Brennstoffe im Allgemeinen und des Erdöls im Besonderen zu erörtern. Abgesehen von der Darstellung der Kosten und Preise als auch der Nutzung des Erdöls in Deutschland, ist ein erstes Fazit in Hinblick auf Problematik und künftige Entwicklung zu ziehen. Es folgt die Windenergie, die wie das Erdöl nach ähnlichen Gesichtspunkten unter die Lupe zu nehmen sein wird. Anzumerken bleibt, dass aufgrund der mangelnden Detailrecherche in Bezug auf jede einzelne Energiequelle der Anspruch auf eine allumfassende Betrachtung entfallen muss. Dann ist die europäische Energiepolitik samt ihren Strategien, Zielen und Maßnahmen zu skizzieren und zwar nicht alleine im Rahmen der globalen Klimapolitik, sondern ebenso im Fokus des Kyoto-Protokolls.
Den Abschluss bildet eine kritische Betrachtung der Energieversorgung im Spannungsfeld von politischen Vorgaben und unternehmerischen Zielen.

Show description

New PDF release: Identität, Selbstverständnis, Berufsbild: Implikationen der

By Angelika Dörfler-Dierken,Gerhard Kümmel

Angelika Dorfler-Dierken & Gerhard Kummel 1 Einleitung Der Soldatenberuf erlebt seit einiger Zeit eine nachhaltige Re- und Neude- nition. Denn vor dem Hintergrund eines erweiterten Sicherheitsbegriffs, der beispielsweise mit einer accountability to guard argumentiert und Krieg, so die Diktion von Ulrich Beck, zu Frieden werden lasst, der die Forderung der Stabilisierung fragiler Staaten erhebt, den Wiederaufbau von Staaten in Nachkriegssituationen plant, die Reform staatlicher Systeme und Instrumente zur Verbesserung der Leistungsfahigkeit staatlicher Sicherheitsorgane ab- chert und anderen Staaten in Burgerkriegssituationen hilft, deren staatliches Gewaltmonopol durchzusetzen, sollen Soldatinnen und Soldaten heute ka- fende, abschreckende, deeskalierende und humanitar und sozialarbeiterisch tatige Individuen und anderes mehr sein, und das alles am besten noch gleichzeitig. Diese und weitere Herausforderungen werden von der Politik an die S- datinnen und Soldaten der westlichen Welt herangetragen und stellen fur sie eine grosse Herausforderung dar. Sowohl die UNO wie auch die NATO und die ecu begrunden Militareinsatze entsprechend, und zunehmend wird auch die Bundeswehr vom deutschen Parlament mit Kriseninterventionsmassn- males und Peacebuilding-Aufgaben betraut. Statt als abschreckungsorientierte Vaterlandsverteidiger, die sich gelegentlich (auch) an humanitaren Massn- males beteiligen, mussen sie nun ein viel breiteres Aufgaben- und Rollenspe- rum bei der Erfullung ihrer Auftrage abdecken konn

Show description

Hat Polen durch den EU-Beitritt seine regionalen - download pdf or read online

By Andreas Will

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, observe: 1,3, Technische Universität Chemnitz (Institut für Europäische Studien), Veranstaltung: Seminar "Regionale Disparitäten in Ostmitteleuropa", Sprache: Deutsch, summary: Die parlamentarische Republik Polen ist heute ein fester Bestandteil der Europäischen Union (EU), und zwar – um genau zu sein – seit dem 1.Mai 2004. Grundlegend struggle hierfür die Beitrittsverhandlung 2003 in Athen, welche am sixteen. April 2003 unterzeichnet wurde und eben am 1.Mai in Kraft getreten ist. Es battle die bis dato größte EU-Osterweiterung; neben Polen sind ebenfalls beigetreten: Tschechien, Estland, Litauen, Lettland, Malta, Slowakei, Slowenien, Ungarn und Zypern.

Warum und wie es im polnischen Fall dazu gekommen ist, wird hier anfangs zu erläutern sein. Im Hauptteil dieser Arbeit wird jedoch Wert auf die polnische Sicht gelegt, d.h. inwiefern sich der EU-Beitritt wirtschaftlich positiv (oder negativ) auf polnische Regionen ausgewirkt hat.

Um bewerten zu können, ob der EU-Beitritt positiv gewirkt hat, schauen wir uns zunächst die Entwicklung Polens seit etwa 1970 an.

Show description

Download PDF by Nils Pape: Die Kuba-Krise: Stand die Welt tatsächlich so knapp vor dem

By Nils Pape

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Geschichte der Internationalen Beziehungen, word: 1,3, Universität Stuttgart, Veranstaltung: Theorien und Methoden der IB, Sprache: Deutsch, summary: Inhalt 2
1 Einleitende Bemerkungen 3
2 Die Kuba-Krise: Der (verbreitete und allgemein akzeptierte) historische Ablauf 5
3 Wie stellt sich die Forschungslage dar? 7
4 Der theoretische und methodische Rahmen 8
4.1 Hypothesenbildung 10
4.2 Methodik 13
5 Die Untersuchung 16
5.1 Vorbemerkung 16
5.2 Kategorisierung 16
5.3 Prüfung der Alternativansichten 19
5.3.1 Prüfung Skep1 A 19
5.3.2 Prüfung Skep1 B 22
5.3.3 Prüfung Skep2 23
6 Implikationen und Schlussbemerkungen 24
7 Verwendete Literatur und Internetseiten 26
8 Anhang 28

„Wir standen so nah am nuklearen Abgrund. Und verhinderten den atomaren Schlagabtausch nicht etwa durch ein gekonntes administration, sondern durch schieres Glück. Keiner von uns begriff damals wirklich, wie nah wir am Rand der Katastrophe standen.“
(Robert McNamara, US-Verteidigungsminister 1961-1968)

Wirklich?

1 Einleitende Bemerkungen

Diese, zugegebenermaßen provokante, Einleitung gibt erste Hinweise darauf, mit welcher Thematik, welchem Untersuchungsgegenstand sich diese Arbeit beschäftigen wird. Die Kuba-Krise aus dem Jahre 1962, die die Vereinigten Staaten von Amerika und die Sowjetunion (scheinbar) speedy dazu veranlasst hätte, einen nuklearen Krieg zu führen, gilt, propagiert und stilisiert durch „Siegerliteratur“, als Geschichtskapitel, dass demonstriert, wie sich ein heroischer junger US-Präsident und sein älterer und aufgrund weiser Überlegungen zum Einlenken bereiter sowjetischer Gegenpart, aufmachten, die Welt vor dem atomaren Holocaust zu bewahren.
Doch eines gilt es zu bedenken:
Geschichte ist beileibe nicht so starr, wie guy gemeinhin annimmt, sondern sie ist ein Produkt von Interpretationen, deren Endergebnis eine allgemeine und allgemeingültige „Geschichte der Geschichte“ darstellt. Dass dabei demjenigen, der auf Seite des „Gewinners“ steht, die Deutungshoheit zugesprochen wird, scheint natürlich und verständlich. Nichtsdestotrotz muss klar attestiert werden, dass diese Darstellung nicht der Realität entspricht bzw. entsprechen muss. Somit kann grundsätzlich angenommen werden, dass andere Interpretationen durchaus ihre Berechtigung haben können, kurz: Ist das „Wissen“, dass wir zu einem Thema, einem historischen Ereignis and so on. haben nicht doch zu geprägt durch Deutungsinstanzen, deren Objektivität eingeschränkt sein dürfte und das Alternativtheorien bzw. auch spekulative Ansätze gesellschaftliche Relevanz besitzen können?

Show description

Get Legitimität und Identität in integrationstheoretischer PDF

By Christina Rokoss

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, be aware: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Politische Repräsentation im Europäischen Parlament, Sprache: Deutsch, summary: Die europäische Integration ist in der wissenschaftlichen Forschung ein viel diskutiertes Thema. Besonders auch die Frage, ob die immer tiefer gehende Integration zu einem Demokratiedefizit in der ecu geführt hat, wird in einem Großteil der Literatur zur Europäischen Union aufgegriffen und ist stark umstritten. Während einige Wissenschaftler der european sehr wohl ein Defizit attes-tieren, sind andere der Ansicht, es läge kein Defizit vor . Den Kern der Dis-kussion bildet die Frage, ob die Herrschaft der ecu überhaupt legitim ist, da es schließlich kein „europäisches Volk“ und damit keine europäische Identi-tät gibt, durch die sie legitimiert wäre. Dieser Frage soll auch im Rahmen dieser Arbeit nachgegangen werden. Dabei geht es darum, herauszufinden, ob die Integrationstheorie des Neofunktionalismus die Entwicklung der Europäischen Union und besonders die fehlende Legitimität und Identität er-klären kann. Ist er überholt, weil er keine Erklärungen liefert, oder ist er re-levant, weil er erklären kann, wie Legitimität und Identität herausgebildet werden könnten?
Um diese Frage beantworten zu können, soll zunächst einmal ein kurzer Überblick über die integrationstheoretische Debatte geliefert werden (Kapitel 1), bevor die Integrationstheorie Neofunktionalismus näher vorgestellt wird (Kapitel 2). Dabei werden auch die beiden anderen großen Integrati-onstheorien Intergouvernementalismus (Kapitel 2.1.1) und Föderalismus (Kapitel 2.1.2) kurz dargestellt, um einen Vergleich zu haben. Ferner wer-den einige Wissenschaftler vorgestellt, die den Neofunktionalismus bereits als gescheitert erklärten (Kapitel 2.2). Im dritten Kapitel soll dann ausführlich auf die Frage nach einem Demokratiedefizit in der ecu eingegangen werden (Kapitel 3.1), sowie erläutert werden, wie sich vielleicht doch eine europäische Identität herausbilden ließe (Kapitel 3.2). Anschließend soll die Frage geklärt werden, inwieweit der Neofunktionalismus Potenzial hat, die in der ecu identifizierten Defizite zu erklären, bzw. Lösungsansätze zu liefern (Ka-pitel 4). In einem abschließenden Fazit werden dann noch einmal die wich-tigsten Punkte der Arbeit zusammengefasst.

Show description

Download e-book for iPad: NGOs im Spannungsfeld von Krisenprävention und by Ansgar Klein,Silke Roth

By Ansgar Klein,Silke Roth

Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) spielen sowohl in der internationalen Krisenprävention als auch in der Förderung demokratischer Nachkriegsgesellschaften und Entwicklungszusammenarbeit eine wichtige Rolle. In diesem Buch werden u. a. folgende Fragen behandelt: Wie gestaltet sich das Verhältnis von Entwicklungszusammenarbeit und Friedenssicherung in der Praxis? Welche Rolle spielen Hilfsorganisationen in Konflikt- und Postkonfliktsituationen? Und wie wirken sich Terrorismus, Sicherheitspolitik und insbesondere der von den united states proklamierte internationale Kampf gegen den Terrorismus auf die Arbeitsbedingungen von NGOs in Krisen- und Konfliktgebieten aus? Dieser Band richtet sich sowohl an die Praktikerinnen und Praktiker, die in zahlreichen NGOs im Spannungsfeld von Krisenprävention und Sicherheitspolitik arbeiten, als auch an den universitären Raum.

Show description

Die Sozialstudie - eine didaktische Arbeit (German Edition) - download pdf or read online

By Marjana Schäftlein

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gemeinschaftskunde / Sozialkunde, word: 2, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (I. f. Sozialwissenschaften und Politikwissenschaften ), Veranstaltung: Methoden im Sozialkundeunterricht, Sprache: Deutsch, summary: Mein Vorgehen wird, ausgehend von allgemeinen Bemerkungen zum Begriff der
Sozialstudie, über die konkrete Umsetzung im Unterricht, bis zu einem Beispiel aus der
Unterrichtspraxis reichen. Somit gehe ich deduktiv vor.
Die Arbeit gliedert sich in drei inhaltliche Teile. Im ersten Teil soll der Begriff der
Sozialstudie geklärt werden. Hierbei möchte ich mich auf eine knappgehaltene
Begriffserklärung und die Untersuchungsgebiete der Sozialstudie beschränken, da das
Wesentliche dieser Arbeit der didaktische Aspekt bleiben sollte. Im zweiten Teil soll die
Sozialstudie als Unterrichtsmethode in der Anwendung Gegenstand sein. Hierbei soll die
Themensuche der erste zu behandelnde Bereich sein. Die Themen müssen auf die Schulart
und das regulate der Schüler abgestimmt werden. Welche Möglichkeiten für die einzelnen
Schulklassen bleiben, möchte ich in diesem Punkt zur Sprache bringen. Hierbei werde ich
bezug auf den Lehrplan nehmen. Da ich das Lehramt an Gymnasien studiere, werde ich mich
folglich auf den Gymnasiallehrplan beziehen. Ein zweiter Schwerpunkt in diesem Teil soll die
Aufgabe des Lehrers sein. Der Lehrer als Aufsichtsperson hat nicht nur die Verantwortung für
das Projekt, sondern natürlich auch für den Schutz der Schüler. Anschließend soll aufgezeigt werden, wie die Sozialstudie im Unterricht durchgeführt wird und worauf die Schüler achten
müssen. Im dritten inhaltlichen Teil der Arbeit soll ein Beispiel für eine Sozialstudie gegeben
werden, das ich selbst entwickelt habe. Dies kann nur ein didaktisches Konzept sein, da es bis
zu diesem Zeitpunkt nicht durchgeführt wurde und deshalb keine Erfahrungswerte vorliegen.
In einem abschließenden Fazit möchte ich abwägend beurteilen, ob es realistisch ist, Wissen
mit Hilfe der Durchführung einer Sozialstudie zu vermitteln oder ob es eine Utopie der
Didaktik ist.

Show description

George Kaufmann's Eine Welt voller Flüchtlinge: Warum und wie produziert der PDF

By George Kaufmann

In der heutigen Welt sind hunderte Millionen Menschen vor ihren das Leben bedrohenden Verhältnissen auf der Flucht. Tagtäglich spuckt das immer deutlicher in Agonie übergehende kapitalistische Monster neue Menschenmassen als nicht mehr durch Arbeit zu Verwertende, und damit kapitalistisch "Überflüssige" ins Elend. Deshalb strömen sie auch zu Millionen in die kapitalistischen Zentren in der illusorischen Annahme, dort ihre soeben "ungültig" gewordene Arbeitskraft wieder kapitalistisch verwursten zu lassen, Geld verdienen und leben zu können. Aber nur den Allerwenigsten kann das gelingen.
Hier liest Du, wie der "ideelle Gesamt-Kapitalismus" darauf reagiert.
Darüber hinaus erfährst Du auf relativ einfache, jedoch wissenschaftlich fundierte und absolut logische Weise etwas über die Wurzeln des Übels, das innerste Wesen des Kapitalismus, seinen fetischistischen Formzusammenhang und - was once ebenso wesentlich ist - wie wir uns dieses Monster vom Hals schaffen können.
Und weil der Antisemitismus die letzte ideologische Reserve des "ideellen Gesamt-Kapitalismus" ist, zu deren Aktivierung er beständig hinstrebt, wirst Du einen Einblick in die Paradoxie des weltkapitalistischen prestige‘ des Staates Israel erhalten und sehen, warum ein Palästinenser-Staat gar nicht lebensfähig wäre.
Nach dieser Lektüre kann Dir niemand mehr irgendeinen politisch-ideologischen Schmarrn erzählen; Du weißt einfach, was once Sache ist.

Show description

Evelyn Hammes,Christiane Cantauw's Mehr als Gärtnern: Gemeinschaftsgärten in Westfalen PDF

By Evelyn Hammes,Christiane Cantauw

Seit der Jahrtausendwende entstehen sie in vielen Orten Mitteleuropas: gemeinschaftlich unterhaltene Gärten inmitten der Stadtlandschaft. Für ihre Schöpfer sind sie nicht nur Freizeitbeschäftigung, sondern gesellschaftliches Gegenmodell, interkultureller Treffpunkt und Quelle sozialer Anerkennung. Dieser Band stellt beispielhafte Initiativen aus Westfalen vor und lässt die Betreiber der Gärten ausführlich zu Wort kommen. Damit eröffnet er den Blick auf reason, Hindernisse und Chancen, die diese vielfältige Bewegung prägen.

Show description

Download e-book for iPad: Geldpolitik in einer offenen Volkswirtschaft - Betrachtung by Daniel Rodriguez

By Daniel Rodriguez

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, notice: 1,9, BVL Campus gGmbH (International Wirtschaft), Sprache: Deutsch, summary: Einleitung

Das Thema dieser Hausarbeit lautet: „Geldpolitik in einer offenen Volkswirtschaft“ in Betrachtung von flexiblen Wechselkursen oder festen Wechselkursen. Für diese Hausarbeit werde ich zunächst wie üblich definitorisch abgrenzen um dann im folgenden auf die unterschiedlichen Wechselkurssysteme eingehen die es gibt und gab. Ein Beispiel für ein nicht mehr bestehendes Währungssystem ist das Bretton Woods process, das 1973 zusammenbrach. Der nachfolgende Teil behandelt die unterschiedlichen Ansätze der Geldpolitik in den verschiedenen Wechselkurssystemen aus neoklassischer Sicht und aus keynesianischer Sicht. Der Schwerpunkt dieser Betrachtung liegt allerdings im Mundell – Fleming – Modell. Der letzte Teil dieser Hausarbeit, dient dazu Beispiele der Geldpolitik aus der Praxis zu geben. Ich möchte keineswegs auf alle geldpolitischen Aspekte eingehen, sondern nur einige Beispiele für die theoretische Abhandlung in Kapitel four geben.

Definitorische Abgrenzung

Die offene Volkswirtschaft

In der Theorie wird der Einfachheit halber häufig mit dem Modell der geschlossenen Volkswirtschaft gearbeitet, da dort alle außenwirtschaftlichen Beziehungen vernachlässigt werden können. Das bedeutet, die nationale Wirtschaftspolitik kann ihre Entscheidungen ohne Rücksicht auf die wirtschaftlichen Vorgänge in den anderen Ländern treffen. Die Notenbank ist in der Lage eine autonome Geldpolitik zu verfolgen. Volkswirtschaften die in diesem strikten Sinne geschlossen sind, existieren in der Realität nicht. Der Grad der Offenheit einer Volkswirtschaft hängt von verschiedenen Faktoren ab. Da wären die Transportkosten und auch politische Faktoren. Der Offenheitsgrad erreicht sein greatest bei vollständiger Liberalisierung, wenn keine tarifären oder nichttarifären Handelshemmnisse bestehen und freie Konvertibilität herrscht. Die deutsche Volkswirtschaft exportiert rund ein Drittel ihres Bruttoinlandsprodukts und importiert quick ebensoviel aus anderen Staaten der Welt. Sie ist damit ein klassisches Beispiel einer offenen Volkswirtschaft, das bedeutet einer Volkswirtschaft mit wirtschaftlichen Beziehungen zum Ausland. Der Offenheitsgrad wurde gem. McKinnon als Verhältnis von nicht overseas gehandelten Gütern zu overseas gehandelten Gütern in einer Volkswirtschaft definiert. Konkret heißt dies; der Anteil der durch den Außenhandel umgeschlagenen Güter [(Einfuhr + Ausfuhr) / 2] am BIP (Bruttoinlandsprodukt). Der Offenheitsgrad in Deutschland beträgt zur Zeit 34 %

Show description