By André Lach

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich recreation - Sportarten: Theorie und Praxis, word: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Leichtathletik - Seminar zur vertiefenden Praxis , four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Leichtathletik ist die älteste shape des organisierten activities. Das Wort bezeichnet eine Zusammenfassung verschiedener Disziplinen der Athletik, die sich aus den grundlegenden Bewegungsformen Gehen, Laufen, Springen und Werfen herausentwickelte, die in der Antike als lebenswichtige Übungen für Jäger und Krieger galten. Die ersten, antiken Olympischen Spiele wurden im Jahre 776 v. Chr. im griechischen Olympia abgehalten, wo sie dann zu Ehren des Gottes Zeus alle vier Jahre stattfanden. „Die Leichtathletik hat sich zu einer selbstständigen Sportart mit differenzierten Disziplinen, besonderen Bewegungstechniken, Lehrmethoden und Wettkampfregeln entwickelt“ (Schmolinsky, 1974, S.15) – sie ist demzufolge eine moderne Sportart mit uralten Wurzeln. Derzeit werden bei Olympischen Sommerspielen in 24 leichtathletischen Disziplinen insgesamt forty six Entscheidungen ausgetragen – 24 bei den Männern und 22 bei den Frauen. Damit ist die Leichtathletik die umfassendste Sportart bei den Olympischen Spielen. Die einzelnen leichtathletischen Disziplinen werden, abgeleitet von den körperlichen Grundübungen, in folgende Disziplingruppen unterteilt:
LAUF – SPRUNG – WURF/STOß – GEHEN – MEHRKAMPF.
Um den Rahmen dieser Arbeit nicht zu sprengen, konzentriere ich mich im weiteren Verlauf nur noch auf den leichtathletischen Sprung (Hochsprung), da dieser auch den Schwerpunkt dieser Arbeit darstellt. „Je nach Zielsetzung unterscheidet guy horizontale und vertikale Sprungdisziplinen. Während sich die horizontalen Sprungdisziplinen unter dem Aspekt der Anzahl ausgeführter Sprünge in Einfach- (Weitsprung) und Mehrfachsprünge (Dreisprung) einteilen lassen, werden die vertikalen in Abhängigkeit von der Verwendung eines Hilfsmittels in Hoch- und Stabhochsprung untergliedert“ (Haberkorn, 1992, S.1).
Die Leistungen in den leichtathletischen Sprungdisziplinen werden von einem hohen Grad der Beherrschung der Technik, von der Laufschnelligkeit und vor allem von der Schnellkraft bestimmt, wodurch die Sprünge der Schnellkraftdisziplinen zugeordnet werden können (vgl. Bauersfeld, 1980, S.212).

Show description

Read Online or Download Der leichtathletische Hochsprung: FLOP-Technik – eine Übersicht (German Edition) PDF

Best sports in german books

Schnell Radfahren: Sitzposition, Material & Taktik für by Stefan Schurr PDF

Welche Voraussetzungen benötigt guy eigentlich um möglichst schnell Rad zu fahren? Der entscheidende Faktor ist natürlich die physische Leistungsfähigkeit des Fahrers. Ohne seine entsprechenden konditionellen Voraussetzungen sind alle weiteren Gesichtspunkte ohne größeren Belang. Und trotzdem: um richtig schnell zu sein bedarf es etwas mehr: Denn bei gleicher physischer Leistungsfähigkeit wird immer der Athlet gewinnen, der die vielfältigen Möglichkeiten, die sich neben dem education bieten, optimum ein- und letztendlich auch in eine hohe Geschwindigkeit umsetzen kann!

Download e-book for iPad: Mentale Trainingsformen zur Angstreduktion am Wettkampftag by Christian Henzler

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich activity - Sportpsychologie, observe: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für recreation und Sportwissenschaft), Veranstaltung: Mentales education, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Taekwondo ist eine koreanische Kampfkunst, die vor ungefähr 2000 Jahren in Korea entwickelt wurde.

Sportliche Talentförderung als Kooperationsaufgabe von - download pdf or read online

Examensarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich activity - Sonstiges, word: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, fifty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Talentförderung verfolgt immer ein bestimmtes Ziel, auf das von der frühesten Jugend an der Schwerpunkt gelegt wird.

Download PDF by Pete Egoscue,Roger Gittines: Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode: Das revolutionäre

Niemand muss mit Schmerzen leben! Schmerzen sind ein Warnsignal. Wer sie unterdrückt, wird ernsthaft krank. Schmerzen lassen sich nur heilen, wenn guy die Ursache beseitigt. Schmerzen hören auf, wenn die Bewegungsmuster neu harmonisiert werden. Die ganzheitlichen Übungsfolgen von Pete Egoscue geben dem Körper eine neue, schmerzfreie stability.

Additional info for Der leichtathletische Hochsprung: FLOP-Technik – eine Übersicht (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Der leichtathletische Hochsprung: FLOP-Technik – eine Übersicht (German Edition) by André Lach


by Charles
4.3

Rated 4.74 of 5 – based on 18 votes